Hier finden Sie uns:

 

Fahrschule Easy Drive

-------------------------------------

Filiale Rheinberg-Orsoy

Fährstr. 17

47495 Rheinberg-Orsoy

-------------------------------------

Filiale Rheinberg

Römerstraße 58

47495 Rheinberg

-------------------------------------

 

 

Theorie & Praxis

Theoretischer Grundstoff

 

Die Theoretische Ausbildung, ist der Kern für den Erwerb einer Fahrerlaubnisklasse. Denn ohne bestandene Theorieprüfung geht es nicht in die praktische Prüfung.

Unsere Fahrlehrer, unterrichten sie in dem theoretischen Grundstoff, den jeder Fahrschüler lernen muss. Darüber hinaus erhalten sie, viele wertvolle Tipps und Informationen.

 

Der theoretischer Grundstoff setzt sich aus 14 Lektionen zusammen:

 

Lektion      1:      Persönliche Voraussetzungen / Risikofaktor Mensch

Lektion      2:      Rechtliche Rahmenbedingungen

Lektion      3:      Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

Lektion      4:      Straßenverkehrssysteme und seine Nutzung

Lektion      5:      Vorfahrt

Lektion      6:      Verkehrsregelungen / Bahnübergänge

Lektion      7:      Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise

Lektion      8:      Andere Teilnehmer im Straßenverkehr, Besonderheiten und Verhalten

Lektion      9:      Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung

Lektion    10:      Ruhender Verkehr

Lektion    11:      Verhalten in besonderen Situationen

Lektion    12:      Lebenslanges Lernen / Folgen von Verstößen gegen Verkehrsvorschriften

Lektion    13:      Technische Bedingungen / umweltbewusster Umgang mit Kraftfahrzeugen

Lektion    14:      Fahren mit Solokraftfahrzeugen und Zügen, Personen- und Güterbeförderung

 

 

Bei uns kannst du, den Theorieunterricht in Orsoy am Montag und Mittwoch, in Rheinberg Dienstag und Donerstag jeweils von 19:00 bis 20:30 Uhr besuchen. Im Bedarfsfall, kann auch nach vorheriger Vereinbarung gesonderter, z.B. in Form eines Schnellkurses, der Theorieunterricht absolviert werden. 

Es empfiehlt, sich alle Lektionen mindestens einmal bearbeitet zu haben. Nur so ist es sichergestellt, dass du den kompletten Stoff kennst und die theoretische Prüfung sicher antreten kannst.

 

Praktischer Unterricht

 

Die praktische Fahrausbildung, erfolgt nach dem Stufenplan der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände, sie unterliegt strengen gesetzlichen Vorgaben. Dein Fahrlehrer, muss sich immer an der Fahrschülerausbildungsordnung (FahrschAusbO) halten. Dies gilt für die theoretische, als auch für die praktische Ausbildung.

Auf der Ausbildungsdiagrammkarte, bekommst du Auskunft über die einzelnen Ausbildungsschritte. Du kannst so jederzeit deine persönliche Leistung erkennen und gezielt Probleme mit deinem Fahrlehrer beseitigen. Für die Ausbildungsfahrten (Übungsstunden) ist vom Gesetzgeber keine Anzahl vorgeschrieben.

 

Für die Klassen B und A (bei Ersterwerb) sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 5 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 4 Stunden à 45 Minuten auf Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse BE sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 3 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 1 Stunde à 45 Minuten auf Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

 

Wie viele Fahrstunden wirst du brauchen?

Diese Frage, wird immer wieder in den Fahrschulen gestellt. Jedoch kann diese Frage nicht zu 100% beantwortet werden. Jeder Fahrschüler ist anders und jeder Schüler lernt anders. Der eine ist praktisch begabt, der andere eher theoretisch. Auch hängt es von deiner Einstellung zum lernen ab. Der eine hat Vorkenntnisse, der andere wiederum muss so zu sagen bei 0 anfangen.  Es gibt viele Gründe, warum der eine Schüler schnell lernt und der andere eben länger braucht. In einem persönlichen Gespräch, werden wir sicher schnell herausfinden, wie du individuell lernen kannst und so auch schnell zu deinem Führerschein kommst.

 

 

Nach einer gewissen Menge an Fahrstunden, entscheidest du mit deinem Fahrlehrer, ob du bereit bist für die praktische Prüfung. Dein Fahrlehrer wird dir eine Empfehlung aussprechen wenn er der Meinung ist, dass du Prüfungsreif bist. Genauso wird er dir aber auch sagen wenn er der Meinung ist, dass du noch nicht so weit bist.

 

Fahrschule Easy Drive © 2017